Hannah
Hugel

SALES (POLYTOUCH) und Ausbilderin
Brief info

Hannah organisiert als Insides Sales Managerin interne Prozesse, verantwortet das CRM und ist außerdem noch Ausbilderin.

Hannah Hugel
Inside Sales
Managerin
get started

Wie lange bist Du schon bei Pyramid?

Ich habe im September 2015 meine Ausbildung zur Industriekauffrau bei Pyramid begonnen und wurde nach erfolgreichem Abschluss im Vertrieb als Sales Managerin übernommen

Knapp ein Jahr später habe ich das Unternehmen verlassen, bin jedoch zum 01.01.2020 wieder in den Vertrieb bei Pyramid zurückgekehrt und arbeite seitdem als Inside Sales Managerin

 

Wie bist Du auf Pyramid aufmerksam geworden?

Über das Ausbildungsportal der Bundesagentur für Arbeit.

 

Wie hat Dir Deine Ausbildung bei Pyramid gefallen?

Sehr gut! Man lernt hier wirklich viel. Dazu gehört vor allem eigenverantwortliches Handeln. Davon profitiere ich auch im privaten Bereich immer wieder. Ich habe in der Ausbildung also fürs Leben gelernt, wie man so schön sagt.

Da das Unternehmen relativ klein ist, werden die Auszubildenden aktiv gebraucht. Sie spielen in den Abteilungen eine wichtige Rolle und übernehmen dort viele Aufgaben.

 

Welchen Beruf übst Du bei Pyramid aus und was genau machst Du in Deinem Bereich? Beschreibe uns bitte Deinen Arbeitsalltag!

Ich bin im Vertriebsinnendienst des Teams Polytouch tätig und auch Projektleiterin für unser CRM. Das ist unsere Softwareplattform für das Customer Relationship Management. Meine Aufgaben reichen von der Back-Office Unterstützung meiner Kollegen bis zur Umsetzung von Änderungen im CRM und der Hilfestellung bei Fragen zu der Plattform.

Mein Programm gestaltet sich von Tag zu Tag verschieden. Es gibt also keine wirkliche Routine. Oft bin ich in Meetings und erledige dazwischen die anstehenden Aufgaben. Das macht meinen Job sehr abwechslungsreich.

 

Mit welchen Abteilungen arbeitest Du eng zusammen?

Die Top 2 sind auf jeden Fall das Order Processing und das Produktmanagement. Im Vertrieb hat man natürlich auch noch mit anderen Abteilungen zu tun, wie zum Bespiel der Buchhaltung und dem Einkauf.

 

Du warst zwischenzeitlich für ein anderes Unternehmen tätig. Was hat Dich zur Rückkehr bewogen?

Zum einen habe ich meine alten Kollegen sehr vermisst, da es hier sehr herzlich und familiär zugeht. Zum anderen wurde der Vertriebsinnendienst bei meinem Zurückkommen ganz neu aufgestellt und die Aufgaben waren noch nicht zu 100% definiert. Dadurch konnte ich die Abteilung mitgestalten, was für mich eine tolle Herausforderung darstellte. Neben diesen Faktoren finde ich auch die Produkte von Pyramid sehr interessant und zukunftsweisend.

 

Was macht Dir an Deinem Job am meisten Spaß?

Meine Arbeit ist immer abwechslungsreich, da ich Schnittstelle zu anderen Abteilungen bin und deshalb eng mit diesen zusammenarbeite.
Zudem habe ich bei der Einführung und Verwaltung des CRM eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe übertragen bekommen. Das ist nicht unbedingt selbstverständlich.

Hast Du während der Zeit hier etwas über Dich gelernt?

Durch den großen Aufgabenbereich in der Ausbildung habe ich herausgefunden, welche Tätigkeiten mir mehr und welche mir weniger liegen.

Zudem konnte ich meine Stärken und Schwächen kennenlernen. Eine meine Stärken ist zum Beispiel mein Organisationsgeschick, welches ich in der Ausbildung entdeckte und ausbauen konnte.

 

Beschreibe bitte Pyramid in wenigen Worten!

Familiäres Miteinander, tolle Betriebsfeiern, moderne und innovative Technik.

 

Welche 3 Eigenschaften kennzeichnen Deine Abteilung?

Kommunikativ, flexibel und familiär.

 

Welche 3 Dinge würdest Du mit auf eine einsame Insel nehmen?

Ein gutes Buch, meinen Freund und eine Katze.

 

Wenn Du Dir eine Superkraft aussuchen dürftest, welche wäre das?

Mit Tieren sprechen zu können.

Spontanitätsfragen

Haus oder Wohnung – Haus

Hugo oder Aperol – Aperol

Rock oder Hose – Rock

Sommer oder Winter – Sommer

Android oder Apple – Apple

Slytherin, Hufflepuff, Gryffindor oder Ravenclaw (Harry Potter)? – Gryffindor

Jakob or Edward (Twilight)?  – Jakob

Jobrad oder Geschäftsauto (wenn beides kostenlos wäre)? Warum? – Jobrad, da gut für die Umwelt

Dein Lieblingssänger? – Yann Tiersen