Ersthelfer-Schulung bei Pyramid Computer

Am 14. Dezember absolvierten 11 Pyramid-Beschäftigte mit Bravour ihre Ersthelfer-Schulung. Wir gratulieren unseren neuen betrieblichen Ersthelfern und Ersthelferinnen!

Ein medizinischer Notfall kann sich immer und überall im Betrieb ereignen: in der Produktion, am Schreibtisch, auf der Treppe, auf dem Flur. Schnelle Hilfe ist nötig, doch bis zum Eintreffen der Rettungskräfte verstreichen in Deutschland im Durchschnitt 10 bis 15 Minuten. In einer Situation, in der manchmal Sekunden über Leben und Tod entscheiden, ist das eine lange Zeit. Damit es nicht zum Schlimmsten kommt, gibt es unter den Mitarbeitern die Ersthelfer. Sie wissen genau, was wann in welchem Fall wie zu tun ist. So können sie den Patienten versorgen, bis Sanitäter und Notarzt zur Stelle sind und übernehmen.

Für das Ganztagesseminar der Erste Hilfe Schule Nördlicher Breisgau wurden im großen Showroom der Pyramid Computer GmbH die Kiosk-Terminals und Server-Racks zur Seite gerückt.

Zu Beginn vermittelte die Referentin grundlegendes Wissen zum Inhalt des Betriebsverbandskastens und zur Handhabung des Verbandsbuchs. In ihm sind alle geleisteten Erste-Hilfe-Maßnahmen, unabhängig vom Ausmaß der Verletzung, schriftlich zu dokumentieren. Das ist wichtig! Denn zieht eine zunächst unscheinbare Verletzung Spätfolgen nach sich, so weist der Eintrag im Verbandbuch nach, dass es sich um einen Arbeitsunfall handelte, bei dem der Unfallversicherer zur Kostenübernahme verpflichtet ist.

Der nächste Teil des Seminars widmete sich dem Thema Verletzungen. Künstliches Blut und Wundattrappen kamen zum Einsatz, um typische Unfallfolgen nachzustellen und ihre Versorgung mit Erste-Hilfe-Material zu erlernen.

Als weiteres Thema stand die Rettung eines Verunglückten aus einem Gefahrenbereich auf dem Programm: Wie prüfe ich Atmung und Herzschlag? Wie setze ich den Defibrillator (AED) ein? Wie bringe ich den Körper in eine stabile Seitenlage? Welche Notrufnummer wähle ich? Geübt wurde an einem Dummy und an Kollegen, die sich bereitwillig zur Verfügung stellten.

Danach wurden die richtigen Erstmaßnahmen bei Schlag- und Krampfanfällen, bei Verbrühungen, Verbrennungen und Verätzungen sowie bei Schock, Unterkühlung und Erschöpfung durch Hitze vermittelt.

Am Endes des prallvollen Seminartages hatte die Kollegen alles gelernt, um im Fall der Fälle die lebensrettenden Erste-Hilfe-Maßnahmen leisten zu können. Die Veranstaltung, bei der die gute Laune nicht zu kurz kam, verging wie im Fluge. Die Kollegen und das gesamte Pyramid-Team danken der Erste Hilfe Schule Nördlicher Breisgau für die ebenso kurzweilige wie lehrreiche Veranstaltung.

Wir freuen uns schon auf den Auffrischungskurs im nächsten Jahr!

Über Pyramid Computer

1985 gegründet, ist Pyramid Computer ein internationaler Entwickler und Hersteller von kundenspezifischen Hardware‐Lösungen. Das Portfolio von Pyramid Computer umfasst interaktive Selfservice-Terminals sowie Industrie-PCs und Industrie-Server.

Über 40.000 Bestellterminals hat Pyramid Computer bereits an die Systemgastronomie ausgeliefert. Damit ist Pyramid für diese Branche der weltweit führende Hersteller von Selbstbedienungs-Kiosken.

Auf die Industrie-PC und Industrie-Server von Pyramid Computer vertrauen namhafte internationale Unternehmen. Mehr als 1.000.000 Server kommen in den Bereichen Network & Security, Imaging & Visualisierung, Industrie & Automation zum Einsatz.

Kundennähe, Flexibilität, Modularität kombiniert mit Innovation garantieren minimale Markteinführungszeiten und Best‐in‐Class‐Lösungen für die Digitalisierung der Industrie, des Handels, des Gesundheitswesens, des Transport- & Logistikbereichs, des Bankengewerbes sowie der Unterhaltungsbranche.

 

Pyramid Computer GmbH

Bötzingerstraße 60
79111 Freiburg im Breisgrau
www.pyramid-computer.com

Die Erste Hilfe Schule Nördlicher Breisgau

bildet in Erster Hilfe aus, bietet Fortbildungen und berät zu allen Fragen der Notfallversorgung und Erste-Hilfe-Materialien.

​Kontakt:

Habsburgerstr. 22, 79341 Kenzingen

Am 14. Dezember absolvierten 11 Pyramid-Beschäftigte mit Bravour ihre Ersthelfer-Schulung. Wir gratulieren unseren neuen betrieblichen Ersthelfern und Ersthelferinnen!

Ein medizinischer Notfall kann sich immer und überall im Betrieb ereignen: in der Produktion, am Schreibtisch, auf der Treppe, auf dem Flur. Schnelle Hilfe ist nötig, doch bis zum Eintreffen der Rettungskräfte verstreichen in Deutschland im Durchschnitt 10 bis 15 Minuten. In einer Situation, in der manchmal Sekunden über Leben und Tod entscheiden, ist das eine lange Zeit. Damit es nicht zum Schlimmsten kommt, gibt es unter den Mitarbeitern die Ersthelfer. Sie wissen genau, was wann in welchem Fall wie zu tun ist. So können sie den Patienten versorgen, bis Sanitäter und Notarzt zur Stelle sind und übernehmen.

Für das Ganztagesseminar der Erste Hilfe Schule Nördlicher Breisgau wurden im großen Showroom der Pyramid Computer GmbH die Kiosk-Terminals und Server-Racks zur Seite gerückt.

Zu Beginn vermittelte die Referentin grundlegendes Wissen zum Inhalt des Betriebsverbandskastens und zur Handhabung des Verbandsbuchs. In ihm sind alle geleisteten Erste-Hilfe-Maßnahmen, unabhängig vom Ausmaß der Verletzung, schriftlich zu dokumentieren. Das ist wichtig! Denn zieht eine zunächst unscheinbare Verletzung Spätfolgen nach sich, so weist der Eintrag im Verbandbuch nach, dass es sich um einen Arbeitsunfall handelte, bei dem der Unfallversicherer zur Kostenübernahme verpflichtet ist.

Der nächste Teil des Seminars widmete sich dem Thema Verletzungen. Künstliches Blut und Wundattrappen kamen zum Einsatz, um typische Unfallfolgen nachzustellen und ihre Versorgung mit Erste-Hilfe-Material zu erlernen.

Als weiteres Thema stand die Rettung eines Verunglückten aus einem Gefahrenbereich auf dem Programm: Wie prüfe ich Atmung und Herzschlag? Wie setze ich den Defibrillator (AED) ein? Wie bringe ich den Körper in eine stabile Seitenlage? Welche Notrufnummer wähle ich? Geübt wurde an einem Dummy und an Kollegen, die sich bereitwillig zur Verfügung stellten.

Danach wurden die richtigen Erstmaßnahmen bei Schlag- und Krampfanfällen, bei Verbrühungen, Verbrennungen und Verätzungen sowie bei Schock, Unterkühlung und Erschöpfung durch Hitze vermittelt.

Am Endes des prallvollen Seminartages hatte die Kollegen alles gelernt, um im Fall der Fälle die lebensrettenden Erste-Hilfe-Maßnahmen leisten zu können. Die Veranstaltung, bei der die gute Laune nicht zu kurz kam, verging wie im Fluge. Die Kollegen und das gesamte Pyramid-Team danken der Erste Hilfe Schule Nördlicher Breisgau für die ebenso kurzweilige wie lehrreiche Veranstaltung.

Wir freuen uns schon auf den Auffrischungskurs im nächsten Jahr!

Über Pyramid Computer

1985 gegründet, ist Pyramid Computer ein internationaler Entwickler und Hersteller von kundenspezifischen Hardware‐Lösungen. Das Portfolio von Pyramid Computer umfasst interaktive Selfservice-Terminals sowie Industrie-PCs und Industrie-Server.

Über 40.000 Bestellterminals hat Pyramid Computer bereits an die Systemgastronomie ausgeliefert. Damit ist Pyramid für diese Branche der weltweit führende Hersteller von Selbstbedienungs-Kiosken.

Auf die Industrie-PC und Industrie-Server von Pyramid Computer vertrauen namhafte internationale Unternehmen. Mehr als 1.000.000 Server kommen in den Bereichen Network & Security, Imaging & Visualisierung, Industrie & Automation zum Einsatz.

Kundennähe, Flexibilität, Modularität kombiniert mit Innovation garantieren minimale Markteinführungszeiten und Best‐in‐Class‐Lösungen für die Digitalisierung der Industrie, des Handels, des Gesundheitswesens, des Transport- & Logistikbereichs, des Bankengewerbes sowie der Unterhaltungsbranche.

 

Pyramid Computer GmbH

Bötzingerstraße 60
79111 Freiburg im Breisgrau
www.pyramid-computer.com

Die Erste Hilfe Schule Nördlicher Breisgau

bildet in Erster Hilfe aus, bietet Fortbildungen und berät zu allen Fragen der Notfallversorgung und Erste-Hilfe-Materialien.

​Kontakt:

Habsburgerstr. 22, 79341 Kenzingen

Am 14. Dezember absolvierten 11 Pyramid-Beschäftigte mit Bravour ihre Ersthelfer-Schulung. Wir gratulieren unseren neuen betrieblichen Ersthelfern und Ersthelferinnen!

Ein medizinischer Notfall kann sich immer und überall im Betrieb ereignen: in der Produktion, am Schreibtisch, auf der Treppe, auf dem Flur. Schnelle Hilfe ist nötig, doch bis zum Eintreffen der Rettungskräfte verstreichen in Deutschland im Durchschnitt 10 bis 15 Minuten. In einer Situation, in der manchmal Sekunden über Leben und Tod entscheiden, ist das eine lange Zeit. Damit es nicht zum Schlimmsten kommt, gibt es unter den Mitarbeitern die Ersthelfer. Sie wissen genau, was wann in welchem Fall wie zu tun ist. So können sie den Patienten versorgen, bis Sanitäter und Notarzt zur Stelle sind und übernehmen.

Für das Ganztagesseminar der Erste Hilfe Schule Nördlicher Breisgau wurden im großen Showroom der Pyramid Computer GmbH die Kiosk-Terminals und Server-Racks zur Seite gerückt.

Zu Beginn vermittelte die Referentin grundlegendes Wissen zum Inhalt des Betriebsverbandskastens und zur Handhabung des Verbandsbuchs. In ihm sind alle geleisteten Erste-Hilfe-Maßnahmen, unabhängig vom Ausmaß der Verletzung, schriftlich zu dokumentieren. Das ist wichtig! Denn zieht eine zunächst unscheinbare Verletzung Spätfolgen nach sich, so weist der Eintrag im Verbandbuch nach, dass es sich um einen Arbeitsunfall handelte, bei dem der Unfallversicherer zur Kostenübernahme verpflichtet ist.

Der nächste Teil des Seminars widmete sich dem Thema Verletzungen. Künstliches Blut und Wundattrappen kamen zum Einsatz, um typische Unfallfolgen nachzustellen und ihre Versorgung mit Erste-Hilfe-Material zu erlernen.

Als weiteres Thema stand die Rettung eines Verunglückten aus einem Gefahrenbereich auf dem Programm: Wie prüfe ich Atmung und Herzschlag? Wie setze ich den Defibrillator (AED) ein? Wie bringe ich den Körper in eine stabile Seitenlage? Welche Notrufnummer wähle ich? Geübt wurde an einem Dummy und an Kollegen, die sich bereitwillig zur Verfügung stellten.

Danach wurden die richtigen Erstmaßnahmen bei Schlag- und Krampfanfällen, bei Verbrühungen, Verbrennungen und Verätzungen sowie bei Schock, Unterkühlung und Erschöpfung durch Hitze vermittelt.

Am Endes des prallvollen Seminartages hatte die Kollegen alles gelernt, um im Fall der Fälle die lebensrettenden Erste-Hilfe-Maßnahmen leisten zu können. Die Veranstaltung, bei der die gute Laune nicht zu kurz kam, verging wie im Fluge. Die Kollegen und das gesamte Pyramid-Team danken der Erste Hilfe Schule Nördlicher Breisgau für die ebenso kurzweilige wie lehrreiche Veranstaltung.

Wir freuen uns schon auf den Auffrischungskurs im nächsten Jahr!

Über Pyramid Computer

1985 gegründet, ist Pyramid Computer ein internationaler Entwickler und Hersteller von kundenspezifischen Hardware‐Lösungen. Das Portfolio von Pyramid Computer umfasst interaktive Selfservice-Terminals sowie Industrie-PCs und Industrie-Server.

Über 40.000 Bestellterminals hat Pyramid Computer bereits an die Systemgastronomie ausgeliefert. Damit ist Pyramid für diese Branche der weltweit führende Hersteller von Selbstbedienungs-Kiosken.

Auf die Industrie-PC und Industrie-Server von Pyramid Computer vertrauen namhafte internationale Unternehmen. Mehr als 1.000.000 Server kommen in den Bereichen Network & Security, Imaging & Visualisierung, Industrie & Automation zum Einsatz.

Kundennähe, Flexibilität, Modularität kombiniert mit Innovation garantieren minimale Markteinführungszeiten und Best‐in‐Class‐Lösungen für die Digitalisierung der Industrie, des Handels, des Gesundheitswesens, des Transport- & Logistikbereichs, des Bankengewerbes sowie der Unterhaltungsbranche.

 

Pyramid Computer GmbH

Bötzingerstraße 60
79111 Freiburg im Breisgrau
www.pyramid-computer.com

Die Erste Hilfe Schule Nördlicher Breisgau

bildet in Erster Hilfe aus, bietet Fortbildungen und berät zu allen Fragen der Notfallversorgung und Erste-Hilfe-Materialien.

​Kontakt:

Habsburgerstr. 22, 79341 Kenzingen